Greifen Sie auf den Router zu

Willkommen auf der Website login-ip.com in dem wir Ihnen bei der Konfiguration Ihres Routers oder ADSL-Modems helfen. Bitte, um Ihren Router zu konfigurieren, müssen Sie über einige Grundkenntnisse verfügen.

Die beliebtesten IP-Adressen

192.168.1.1 einloggen 192.168.10.1 einloggen
192.168.100.1 einloggen 192.168.2.1 einloggen
192.168.1.254 einloggen 192.168.11.1 einloggen
192.168.1.8 einloggen 192.168.3.1 einloggen

 

Kennen Sie den MAC meines Computers
Kennen Sie den MAC meines Computers 

Die MAC-Adresse ist eine eindeutige Kennung, die...

Woher weiß ich mein Gateway?
Woher weiß ich mein Gateway?

Um zu überprüfen, welches die richtige IP Ihres Geräts ist…

So öffnen Sie Ports auf unserem Router
So öffnen Sie Ports auf unserem Router

Wenn wir darüber sprechen, wie man Ports öffnet oder wie wichtig …

Was ist meine IP?
Was ist meine IP?

Ihre öffentliche IP lautet: [show_ip] Derzeit innerhalb der Metaverse von…

So greifen Sie auf die WLAN-Einstellungen zu

Die Konfiguration des WI-FI-Netzwerks Ihres Hauses oder Büros wird in Ihrem drahtlosen Internet-Router gespeichert. Sie können den Namen Ihres Netzwerks ändern, das Passwort ändern, die Sicherheitsstufe erhöhen oder ein WI-FI-Netzwerkkonto für Gäste erstellen. Es gibt mehrere Gaming-WLAN-Extender, wenn Sie beim Spielen auf Ihrer Xbox oder PS4 eine stärkere Verbindung und eine größere Reichweite benötigen.

Die meisten Router bieten heute mobile Apps an, um auf ihre Einstellungen zuzugreifen, wie z. B. TP-Link Tether, Xfinity-App oder D-Link Wi-Fi. Wählen Sie zunächst Ihre Netzwerkverbindung (WLAN oder Kabelverbindung) aus der Dropdown-Option macOS aus. Öffnen Sie als Nächstes einen Webbrowser und geben Sie die IP-Adresse ein, die Sie zuvor kopiert haben. Wenn Sie eine Modem- und Router-Kombination verwenden, ist ein einzelnes Gerät möglicherweise bequemer für den Zugriff auf WLAN.

Um auf die Sicherheitszugriffseinstellungen Ihres Routers zuzugreifen und sie anzupassen, klicken Sie auf eine Option mit der Bezeichnung Family Wi-Fi oder Family Safety.

So verbinden Sie sich von außen mit einem Router

Es ist einfach, Ihren Heimrouter aus dem Netzwerk zu erreichen. Geben Sie einfach die IP-Adresse des Routers (normalerweise 192.168.1.1 oder 192.168.0.1) in den Webbrowser ein. Aber was wäre, wenn Sie aus der Ferne auf Ihren Router zugreifen könnten? Sobald Sie angemeldet sind, möchten Sie einige der Einstellungen nach Ihren Wünschen anpassen. Um eine Verbindung herzustellen, müssen Sie den Standard-WLAN-Namen und das Passwort ändern. Wenn Ihr Router über eine integrierte Sicherheitssoftware verfügt, sollten Sie auch die Anmeldeinformationen in etwas Einzigartiges ändern und möglicherweise bestimmte Sicherheitsfunktionen festlegen. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Kindersicherung einrichten und verbundene Geräte überwachen, um sicherzustellen, dass alles in Ihrem Netzwerk Ihnen gehört. Die meisten modernen Router verfügen über hilfreiche Assistenten, die die meisten dieser Prozesse für Sie automatisieren. Wenn nicht, ist es an der Zeit, sich mit dem Inhalt des Router-Handbuchs zu befassen. Das ist ein typisches Missverständnis.

So ändern Sie die Anmeldeinformationen am Router

 Nachdem Sie Zugriff auf Ihren Router erhalten haben, sollten Sie als Erstes das Standardkennwort in ein sichereres ändern. Jemand könnte in Ihr Netzwerk eindringen und Ihre Einstellungen manipulieren, wenn Sie das Standardkennwort beibehalten. Beispielsweise könnte die Person Ihre Wi-Fi-Sicherheit deaktivieren und Ihre persönlichen Daten ohne Ihr Wissen stehlen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihr Router-Passwort zu aktualisieren: Geben Sie in Ihrem bevorzugten Webbrowser die IP-Adresse Ihres Routers ein. Verwenden Sie den Standardbenutzernamen und das Standardpasswort, um sich anzumelden (normalerweise beides admin).

Wählen Sie im Drop-down-Menü Router-Passwort ändern oder eine vergleichbare Alternative Ein starkes Passwort besteht aus einer Mischung aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen und ist mindestens acht Zeichen lang.

So ändern Sie das Funkband und den Kanal

Drahtlose Router unterstützen die 802.11-Standards, die mehrere separate Funkfrequenzbereiche, allgemein bekannt als Bänder, für die Verwendung in der Wi-Fi-Kommunikation bereitstellen, wobei jedes Band in viele Kanäle unterteilt ist. Ihr Router unterstützt wahrscheinlich sowohl das 2,4-GHz- als auch das 5-GHz-Band, wenn er neu ist.

Da das 5-GHz-Band weniger weit verbreitet ist als das 2,4-GHz-Band, ist es weniger überlastet, was es zu einer großartigen Wahl für dicht besiedelte Ballungsgebiete mit einer großen Anzahl von Wi-Fi-Netzwerken macht. Bei der Bestimmung des besten Wi-Fi-Kanals kann Ihnen ein Netzwerkanalysator wie NetSpot alle Daten liefern, die Sie für eine fundierte Auswahl benötigen.

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern für ihren ordnungsgemäßen Betrieb und um Ihnen Werbung zu zeigen, die Ihren Präferenzen entspricht, basierend auf einem Profil, das aus Ihren Surfgewohnheiten erstellt wurde. Durch Klicken auf die Schaltfläche Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung dieser Technologien und der Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke zu. Konfigurieren und weitere Informationen
Datenschutz